MENUE

















Wohlfühltips von A - Z

Anschreien braucht man mich nicht !

Ein energisch gesprochenes „Nein“ und der Ruf meines Namens,

erfüllt den selben Zweck und schont unser beider Nerven.

Badewasser sollte nie unbeobachtet eingelassen werden,
denn ich könnte bei dem Versuch, den Schaum zu untersuchen,
ins Wasser fallen und ertrinken.

Auch der Toilettendeckel sollte immer heruntergeklappt sein.

Chaos verursache ich nur, wenn mir langweilig ist.

Deshalb würde ich mich über einen samtpfotigen Gefährten sehr freuen,

denn immer hast Du ja auch keine Zeit für mich.

Durst bekämpft man am besten mit Wasser.

Es sollte immer für mich erreichbar und täglich frisch sein.

Milch ist eher ungeeignet,
aber es gibt auch leckere Milch, extra für Katzen.

Essen gehört zu meinem Lieblingsbeschäftigungen.

Am Anfang wäre es vernünftig, mit dem Futter weiterzumachen,
was ich gewöhnt bin und mich dann langsam auf ein Futter
Deiner Wahl umzustellen.

Fellpflege bedeutet mehr als Kämmen – es sind Streicheleinheiten
der besonderen Art.

Geimpft sollte ich zu Dir kommen.

An die jährlichen Nachimpfungen zu denken, ist Dein Job,
schliesslich geht es um meine Gesundheit.

Heimweh habe ich am Anfang bestimmt. Alles ist ja noch so fremd.

Wenn Du Dich viel mit mir beschäftigst, mich ablenkst,
machst Du es mir leicht, mich auch bei Dir wohl zu fühlen.

Ideen, um Deine Aufmerksamkeit zu bekommen, habe ich eine Menge.

Es ist an Dir, mir klar zu machen, welche Dir gefallen und welche nicht.

Dir gefällt sicherlich nicht Alles.

Jagdtrieb habe ich, wie jede andere Katze auch.

Deshalb gehören Fellmäuse (am liebsten die mit der Rassel)
zu meinem bevorzugten Spielzeug.

Doch auch Papierkugeln (Vorsicht, bitte keine Alufolie und Geschenkband)
locken mich aus der Reserve!

Kratzbäume zum Klettern und, wie der Name schon sagt,
zum Kratzen, sind absolut notwendig.
Es sei denn, Du bestehst darauf,
Dich regelmäßig in Möbelhäusern, neu einzudecken.

Liegeplätze an der Heizung sind einfach kuschelig,
aber ich teile mir auch gerne Dein Bett mit Dir.

Musik ist etwas sehr schönes, aber ab einer bestimmten Lautstärke
tut sie meinen Ohren weh !

Bitte denke daran!

Nasen- und Augentieren wie mir ist scharfer Reiniger
mehr als unangenehm.
Es reicht völlig, mein Katzenklöchen regelmäßig mit heißem Wasser
(Tröpchen Essigl) auszuwaschen.

Offene Fenster bergen gewissen Gefahren.

Aus geöffneten Fenstern könnte ich im Spiel herausfallen oder springen
– was tödlich für mich enden kann.
In Kippfenstern könnte ich mich strangulieren.

Putzen ist für mich eine Selbstverständlichkeit.
Damit ich aber die dabei verschluckten Haare wieder los werde,
könntest Du mir mit Malt-Paste oder Katzengras (KEIN Zyperngras) helfen.

Quer durchlüften wird zwar von Experten empfohlen,
aber die haben wohl nicht an uns Katzen gedacht.
Denn Durchzug kann zu Erkältung und Augenentzündung führen.

Räume, in die ich nicht gehen soll, machst Du am Besten von vornherein zu,
denn meine Neugier macht nicht am Türrahmen halt.

Streicheleinheiten sind sehr wichtig für mich.
Ablehnung kränkt mich.

Ich weiß, Du hast nicht immer Zeit für mich, aber für ein nettes Wort
oder eine liebe Berührung wird es doch wohl reichen.

Tierarztbesuche sind zwar nicht gerade meine Leidenschaft,
aber wenn Du immer bei mir bist, beruhigt mich das dann doch etwas.

Unfug mache ich auch schon Mal.
Verzeihung , wenn dabei Mal etwas kaputt geht.
Es war bestimmt keine Absicht.
Ich muß meinen Körper halt trainieren und vergesse mich dabei manchmal!

Vegetarier bin ich weiß Gott nicht.
Ab und zu mal etwas Gemüse oder Salat beknabbere ich doch ganz gerne.
Was ich mag und was nicht, werden wir zusammen schon herausfinden.

Wurst und Käse sind leckere Sachen
(keine Fleischwurst, sondern eher Putenbrust-Scheiben
oder gekochten Schinken), doch als Mahlzeit ungeeignet.
Jedoch gegen ein kleines Stückchen ab und zu habe ich nichts einzuwenden.

X+Y dazu fällt mir gar nichts ein.

Zeitungen rascheln ganz toll, aber wenn Du magst,
zerfetze ich auch Deine Tapete.

KLEINER TIPP VON KATZE ZU MENSCH:

Wenn wir beide aufeinander eingehen,

haben wir viele wunderbare Jahre vor uns!

Wichtig zu diesem Thema sind auch
die 10 Bitten an den Menschen!

Sämtliche auf diesen Internetseiten angebotenen Bilder und Texte unterliegen dem Copyright
der www.of-loveliness.de Homepage


INFOS VON A-Z