MENUE

















TRAURIGES


Viele Züchter verzichten auf diese Beiträge - warum?
Anfangszüchter, die noch nie einen Todesfall zu beklagen hatten.

Leider gibt es Züchter, bei denen die Tiere oft nur ihre ersten Lebensjahre verbringen
und dann gegen jüngere Exemplare zu Zuchtzwecken wieder ausgetauscht werden.
Diese Züchter erleben naturgemäß selten den Tod eines Tieres.
Dazu zählen wir nicht, wir haben einige ältere Tiere,
da wir den Wert unserer Lieblinge nicht an seiner Fortpflanzungsfähigkeit messen.

Es gibt natürlich auch die Züchter, die still und leise um ihre Katzen weinen
und die Trauer nicht mit der Öffentlichkeit teilen möchten.
Wir können diesen Schmerz sehr gut verstehen und haben dafür vollstes Verständnis.

Dann gibt es Züchter, die trauern, aber aus Angst vor Spekulationen
und übler Nachrede auf die öffentliche Nennung von verstorbenen Tieren verzichten.
Denn leider gibt es Individuen in Züchterkreisen, die nichts Eiligeres zu tun haben,
als Mitzüchtern, denen ein geliebtes Tier gestorben ist,
Krankheiten oder Epidemien anzuhängen und sich so auf Kosten der Trauernden
einen Vorteil zu verschaffen,
sie behaupten, es müsse etwas nicht stimmen und bei in der eigenen Zucht
waren keine Probleme.
Dabei handelt es sich um eine besonders widerwärtige und heimtückische Vorgehensweise,
denn leider hat der Tod eines Tieres oft etwas schicksalhaftes, das nicht beeinflusst werden kann.
Auch Menschen sterben oft sehr jung und mitunter.
Es gibt viele Schicksale, die uns sehr erschüttert haben.
Diese Menschen, haben unser tiefes Mitgefühl.



Unsere Familie hat sich entschieden, unseren verstorbenen Lieblingen,
auf unserer Katzenseite, ein kleines Denkmal zu setzen,
damit sie auch für unsere Mitmenschen nicht in Vergessenheit geraten.

Nachdem Sie sich unseren lebenden Vierbeinern gewidmet haben,
bedanken wir uns bei Allen, die unseren Regenbogentieren
ein wenig Aufmerksamkeit widmen.

. Black Mamba of Loveliness
geboren am 11.10.2005 , verstorben am 13.September 2017

Meine geliebte Black Mamba, nun musstest Du gehen.

Heute früh traf Dich ein erneuter Infarkt,
Du konntest Dich nicht mehr auf den Beinen halten,
der hintere Bereich war gelähmt, Du warst so unendlich tapfer.
Ich hielt Dich, als Du einschliefst
und mein Herz war bei Dir, als Du erwachtest,
dort in der neuen, anderen Welt.
 
Wenn Liebe Dich hätte retten können,
wärst Du noch bei mir .
Könnten Tränen eine Treppe bauen,
und Herzweh einen Weg,
ich würde den Weg zum Himmel laufen,
und brächte Dich zurück zu mir.

 
Du solltest nicht einen langen,
qualvollen Weg vor Dir haben.
Du hast es verdienst, in Würde zu gehen.
Schwer zu glauben, dass Du nicht wiederkommst.
Nichts wird Dir jemals gleichkommen.
Danke für  viele gemeinsame Jahre,
heute hab ich Dich zum Grab getragen.
Denk an Deine letzten Blicke,
die ich nie vergessen werde.

Schlaf schön, meine eigenwillige schwarze Traumkatze, Du bleibt in unseren Herzen.

DK Doanto`s Blue Jean Blue
geboren am 25.10.2005 , verstorben am 04.Mai 2016

Liebe Jeany !
Du warst eine Kämpferin, hast das Leben und uns Menschen geliebt,
leider hast Du Dich nach dem Schlaganfall nicht mehr erholt,
konntest Dich nicht mehr auf den Beinen halten,
kein Katzenklo mehr erreichen,
Nahrungsaufnahme war nicht mehr möglich,
es ging Alles so schnell ...
Wenn die Kraft versiegt, die Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.
Wenn die Kraft zu Ende geht, ist die Erlösung eine Gnade.
Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.

Wenn wir an Dich denken, erinneren wir an wundervolle Momente,
in welcher wir Dich am Liebsten hatten.

Jeany Du fehlst uns so sehr, wir lieben Dich so sehr,
ruhe sanft, traumhafte Seelenkatze, Du bleibst, für ewig in unseren Herzen.

Unsere geliebte Hofkatze Lizzy verstorben am 1. August 2015

Die beste Mäuserfängerin und unsere Seelenkatze !

Du bist mein Stern in jeder Stund´,
so funkelnd in der klaren Nacht.

Du bist der Mond mal halb mal rund,
der mich immerzu bewacht.

Du bist die Sonne, die mich wärmt
und mir den Tag erhellt.

Du bist ein Wölkchen, das auch mal lärmt
und somit für mich bellt.

Du bist ein Tropfen aus dem Regen,
der meine Nase benetzt.

Du bist der Wind, kannst um mich fegen
so spür ich Dich noch jetzt.

Du bist ein Flöckchen vom zarten Schnee,
das sanft meinen Kopf berührt.

Du bist der Regenbogen den ich seh´
und mich in Deine Welt entführt
- irgendwann.

 

Gr. Europa Champion Graeftenhofs Hemingway of Loveliness
geboren am 31.07.1995 , verstorben am 10.Februar 2012

Hemingway DU hast so viele Herzen berührt - und keines wird Dich je vergessen !

Gekämpft hast Du seit langer Zeit, gehofft und gelitten haben wir gemeinsam
und verloren haben wir ALLE.
Schweren Herzen haben wir Dich in unserem Armen erlösen lassen
und noch niemals haben wir soviel in unserem Leben geweint ...
Wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben, wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen, wo dei Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit, dass DU für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt einen Augenblick still
und wenn sie sich dann weiterdreht ist nichts mehr wie es war.
Nur wir wissen, was wir verloren haben - DU warst einmalig !
Gott hilf uns, dieses Schmerz zu ertragen.
Die Loveliness Crew hat ihr Liebstes verloren und hat mit uns von Dir
würdevoll Abschied genommen.

Danke für die wundervollen Jahre, wir sind unendlich traurig und vermissen Dich so sehr !


Niemand kann dir das Wasser reichen,
was DU für uns bist ist ohne gleichen.
Hast deine Wünsche stets durchgesetzt
und unser Herz total besetzt,
doch niemals hast du uns verletzt.

Müde und sanft bist Du in unserem Armen eingeschlafen,
vielleicht nimmst du uns in deinem Traum mit rein.
Mit zu den Engeln, die dich begleiten
in den Katzenhimmel, für alle Zeiten.
Von dort schaust du zu uns herab
und denkst bei Euch hab ich es sehr gut gehabt.

 

Nightingale Miss Moneypenny
geboren am 17.November 2004 , verstorben am 17.April 2010

Wir können es nicht glauben und es wird sicher noch länger dauern
bis uns klar wird das dies kein böser Traum ist.

Unsere Miss Moneypenny war eine große und robuste Katze, stets gesund und munter, regelmäßig geschallt und getestet,
doch leider mußten wir sie schweren Herzens gehen lassen,
trotz aller Bemühungen konnten wir unsere Traumkatze nicht retten.

Wir haben eine wunderschöne Katze & tolle Katzenmama verloren und sind sehr traurig, werden unsere liebenswürdige " Plapperschnute " nie vergessen ".

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach -
was Du dann tun mußt - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.
Das du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.

An diesem Tag - mehr als jemals geschehn -
muß Deine Freundschaft das Schwerste besteh'n.
Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück.

Du möchtest doch nicht, daß ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.
Begleite mich dahin, wohin ich gehn muß.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluß.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Schnurren ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, daß Dein Herz um mich weint.

 

Jinglebells of Tenderness
geboren am 24.Dezember 1996 , verstorben am 07.April 2009

In Gedenken an unsere Traumkatze Jinglebells.

Wir mußten unsere wunderbare Tendernesskatze gehen lassen und wir sind sehr traurig.

Du wurdest Heiligabend bei Evelyn geboren und telefonisch auf den Namen Weihnachtsglöckchen getauft, Du hast unser Leben viele schöne Jahre lang begleitet.
Trotz Gesäugetumor warst Du lange eine Kämpferin,
aber wir hatten trotz vieler Bemühungen keine Chance.

Wer liebt, muss los lassen können
und deswegen haben wir dich heute von deinem Leiden erlöst.

Du hast Dich schnurrend verabschiedet und bist friedlich Armen eingeschlafen.
Wir sind dankbar, dass du bei uns warst. Du wirst immer in unseren Herzen sein.Die Erinnerungen an Dich bleibt unser gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.
Unsere Regenbogenkatzen werden für immer an deiner Seite sein.


Überall sind Spuren deines Lebens,
Bilder, Gedanken, Augenblicke und Gefühle,
die uns an Dich erinnern,
uns traurig und glücklich machen
und Dich unvergesslich machen.

Weihnachtsglöckchen, du warst ein Teil unseres Lebens,immer ehrlich, immer treu,
viele Jahre - Tag für Tag - Du warst immer für uns da !
Du warst etwas ganz Besonderes für uns. Wir vermissen dich so sehr .
Auf Wiedersehen, kleiner Stern !
Du bist nun frei - und unsere Tränen wünschen Dir Glück.

 


Für unsere Traumkatze Mona-Lisa of Tenderness
geboren am 03.April 1997 , verstorben am 27.August 2005

Sie war wunderschön und unbeschreiblich, es ist kaum in Worte zu fassen,
was sie uns bedeutet hat.

Sie hat die Loveliness Crew von Klein auf angeführt und kontrolliert,
jedes Babys adoptiert und  uns Menschen geliebt und  völlig beherrscht.

In Vollmondnächsten lautstark den Mond angeheult.
Jeder der diese besondere Katze kennenlernen durfte,
weiß von was für einer großen Persönlichkeit wir sprechen.

Eben eine Tenderness - Katze, wie wir sie geliebt haben.

Nach der großen Operation und der vielen  Behandlungen bangen und kämpfen,
haben wir ,  unser Liebsten verloren, unsere Mona - Lisa.

Mona - Lisa hatte soviele Fans, wir sagen ein letztes Mal DANKE
für die vielen lieben Mails.

Liebe Mona-Lisa,  wir dachten Du schaffst es, wir waren so voller Hoffnung,
die letzten Tage warst Du trotz Schwäche so dankbar,
hast zuletzt noch wieder Nahrung zu Dir genommen, es war das schönste Geschenk,
wir glaubten so fest, dass Du es schaffen wirst.
An unserem Hochzeitstag kam es zuhause,
 nach der Infusion in der Tierklinik zur Tragödie.

Dir ging es sehr schlecht, Deine Temperatur betrug nur noch 34.4 Grad,
doch Du wolltest leben, wir haben Dich liebevoll betreut, bis heute.
Du warst für jede Hilfe so dankbar, hast es uns bis zuletzt spüren lassen,
doch nach dem heutigen Diagnose, gab es leider für Dich keine Rettung
und wir haben schweren Herzens das Letzte für Dich getan und Dich erlösen lassen.

Wir sind Alle sehr traurig  und werden noch für lange Zeit unsere Tränen für Dich vergießen, weil Du von uns gegangen bist, aber wir werden auch lächeln,
weil Du gelebt hast. Wir können unsere Augen schließen und beten,
dass Du zurück kommst oder unsere Augen öffnen und begreifen,
was von Dir geblieben ist.

Wir fühlen uns leer im Herzen, weil Du nicht mehr hier bist,
aber unsere Herzen sind voller Liebe, die wir auf ewig mit Dir teilen werden.

Wir vermissen Dich unendlich, weil Du nicht mehr da bist,
wir werden die Erinnerungen pflegen und Du wirst unvergessen bleiben.

Du fehlst uns Allen so sehr, liebe Mona-Lisa, aber wir tun DAS was Du tun würdest :
Wir lächeln , so wie Du zufrieden geschnurrt hast, wir kämpfen für unsere Katzen,
so wir Du für Dein Leben , bis zuletzt gekämpft hast wir bemühen uns und werden positiv denken, weil Du immer wußtest was richtig ist ... und auch wenn es manchmal schwer fällt, weil es so weh tut, so halten wir durch, wie Du es getan hast und machen weiter.

Lebe wohl geliebte Mona-Lisa,  wir sind dankbar für die schöne Zeit,

denn für uns bleibst Du die BESTE KATZE DER GANZEN WELT.

Als du gingst, ging auch das Licht
und meine Welt wurde dunkel.

Als du gingst, ging auch meine Freude,
denn es gibt nichts mehr, das mich erfreut.

Als du gingst, ging auch die Wärme,
denn es gibt nichts mehr, das mich wärmen kann.

Als du gingst, ging auch mein Glück,
denn es gibt nichts mehr, das mich glücklich macht.

Als du gingst, starb auch ein Teil von mir !

 



Für unseren Traumkater Picasso

Du warst unser absoluter Traumkater, Deine Schönheit, Dein Wesen
und Deine Ausstrahlung haben uns vom ersten Tag Deiner Geburt verzaubert.

Für Katzendamen hast Du Dich nie begeistert, aber uns Menschen hast Du abgöttisch geliebt, über lange Jahre hinweg warst Du, ein treuer Freund.

Dein gesundes Löwenherz konnte Dir nicht helfen, bösartige Tumore im Kopfbereich machten ein weiteres Leben unmöglich.

Es ist uns so schwer gefallen, Dich gehen zu lassen,
wir hätten so gerne mehr für Dich getan, jetzt bist Du von Deinen Schmerzen erlöst.

Traurigen Herzens nehmen wir Abschied und werden Dich niemals vergessen.


Ich kann nicht bleiben

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.

Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn...
der Tag, an dem wir zusammen am Himmel wandeln.

Für meine geliebte Traumkatze Harmony, die nach einem Krebsleiden erlöst wurde !




Ich lass Dich nun geh'n, denn ich weiß wir werden uns wiederseh'n.
Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Es tut so weh, doch ich hoffe dass es Dir jetzt besser geht.

Ich liebe Dich und werde Dich nie vergessen, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt eine Ende, ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Verwandle Dich in tausend Sterne, damit sich der Himmel verschönt
und wir Menschen das Angesicht der Nacht als Gruß von Dir lieben.

Mit zu den Engeln, die dich begleiten in den Katzenhimmel, für alle Zeiten.

Von dort schaust du lächelnd zu mir herab und denkst - bei dir hab' ich's auch gut gehabt.




 


Sterbebegleitung:

Früher konnten die Menschen sich unter dem Begriff „Sterbebegleitung von Tieren“
wenig vorstellen.
Ein würdevoller „Übergang“ ist für die Tierseele genauso wichtig
wie für die Menschenseele.

Wenn Sie Ihr Tier einschläfern lassen müssen, begleiten Sie es auf diesen letzten Weg.Lassen Sie das Tier in dieser Situation bitte nicht alleine.
Bleiben Sie stark und spenden Sie dem Tier mit ihren Worten,
 Gedanken und Berührungen, Trost und Ruhe und nehmen Sie ihm jegliche Angst.
So können Sie Ihre Zuneigung 
ein letztes Mal unter Beweis stellen.
Überlegen Sie, ob es für das Tier besser wäre, zu Hause in seiner gewohnten Umgebung erlöst zu werden.
Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt Ihres Vertrauend aufklären.
Überlegen Sie sich ob Sie . eine Begleitperson in der Nähe haben möchten, 

die Ihnen in dieser Situation eine Hilfe sein kann.
Wenn Sie mit Ihrem Tier den Sterbeprozess erleben, 
gibt es Mittel und Möglichkeiten um diesen Prozess sinnvoll zu unterstützen
und zu begleiten.

Farbtherapie ist eine der ältesten Therapieformen für Mensch und Tier.
Seit Jahrtausenden ist bekannt, das gefiltertes Sonnenlicht,
bzw. farbiges Licht eine tiefgreifende Wirkung 
auf Körper und Psyche haben.

Es ist inzwischen erwiesen das Tiere deutlich auf Farben reagieren. 
Bei der Farbtherapie werden einzelne Farben ganz gezielt eingesetzt. 

Farben wirken auf die Seele, Psyche und den ganzen Körper. 

Sie können anregen, beruhigen, ausgleichen, die Selbstheilungskräfte aktivieren
und einen Prozess unterstützen.


 

Licht- und Farbtherapie, unterstützt mit Bachblüten

Wer wünscht allen seinen Vierbeinern nicht ein sanften Tod?
Zweifellos jeder, wünscht eine safte Erlösung.
Wie sanft ist Euthanasie, ist sie immer der beste Weg?
Denn egal ob wir einen Bezug zu alternativen Methoden haben oder nicht,
stehen wir in der Regel der Todesspritze mit gemischten Gefühlen gegenüber,
ungeachtet der Endgültigkeit.
Alles was Sie aufbringen müssen, ist nichtsdestotrotz rares Gut :
Zeit, Geduld und die Bereitschaft, sich auf etwas Nichtgreifbares einzulassen .
..

Die meisten Menschen haben ein zwiespältiges Verhältnis zum Tod
und sprechen nicht gern darüber,

Alles was uns „danach“ bleibt ist nicht greifbar,
nämlich die Erinnerungen, die Niemand mehr nehmen kann
und die Unsterblichkeit der Seele.
Ungeachtet dessen, was jeder Einzelne davon hält, spendet der Gedanke daran ,
Trost, etwas Kostbares, woran wir uns klammern können.

Wenn der Weg des Abschiedes naht, bleibt oft Hoffnung auf ein Wunder,
, wenn das Thema Einschläfern sich nähert.
Wir begleiten unseren Vierbeiner, bis das kleine Herz zu schlagen aufgehört hat,


Leider gibt es Menschen die es nicht schaffen, ihr Tier nicht einmal auf diesem letzten Weg, sondern schicken eine Ersatzperson („ich kann das nicht ertragen“),
ohne daran zu denken, wie verlassen sich der treue Vierbeiner,
dabei vielleicht fühlt.

Leiden zu beenden heißt (meiner Meinung nach) nicht,
dem sterbenden Tier die Begleitung zu versagen.
Wenn es zu gehen bereit ist, in meinen Armen einschläft und wir darüber hinaus
noch so lange zusammenbleiben, bis sich auch die kleine Seele losgelöst hat
und der Abschied physisch wie psychisch für mich spürbar ist,
schmälert das weder die „Natürlichkeit“ des Sterbeprozesses noch verringert
es die innerliche Verbundenheit.
Das Kätzchen ins Licht, mit der tröstlichen Gewissheit, dass es gut getan war.

Diese Zeitspanne „danach“ ist enorm wichtig,
es gibt eine Phase zwischen dem letzten Herzschlag und dem Loslösen,
von der irdischen Hülle, in welcher auch nach dem klinischen Tod Zuwendungen
verbaler und nonverbaler Art noch „ankommen“ - wie wir von Menschen wissen,
die wieder „zurück“ gefunden haben und sowohl von einem ungewöhnlichen hellen Licht erzählten als auch vom Wahrnehmen ihrer Liebsten am Sterbeplatz.
Weshalb wir genauso einer verstorbenen Katze noch alles sagen können,
wozu wir vorher vielleicht nicht gekommen sind.
Durch diese intensive Form des Abschieds weicht der Schmerz einer inneren Ruhe
und der stille, friedliche Körper tut ein übriges, zu akzeptieren.

Dieses vorgenannte spirituelle Erlebnis kann durch die Sterbebegleitung daheim,
mit Hilfe der Farbtherapie sich steigern.
Da wir in der Regel mit unserem Vierbeiner emotional sehr eng verbunden sind,
es uns schwer fällt, ihn gehen lassen und daher die Bereitschaft der Katze ignorieren,
ist die Farbtherapie eine schöne Form des Abschiednehmens – die Hoffnung lässt.

Es ist eine Frage der Würde.
Jeder Tod ist so einzigartig und individuell, wie jede Geburt,
es bleibt uns nicht erspart, das Für und Wider mit unserem Gewissen abzustimmen.

Wir sprechen vom Kreis, der sich schließt, dass Anfang und Ende einander stets berühren oder dass der Sterbeprozess einer Geburt in die körperlose Existenz gleichkommt.
Bei der Inkarnation, der Geburt in die materielle Welt, wird unbestritten physische Energie aufgebaut, die mit zunehmendem Alter leicht nachvollziehbar wieder abnimmt, während die sogenannten Energiekörper dichter werden,
womit das feinstoffliche Pendant zur physischen Lebensenergie bezeichnet wird.
Mit Exkarnation wird der Energieaufbau im Sterbeprozess bezeichnet,
wo Gleichgewicht zwischen Materie und Energie gegen den lebenden Organismus kehrt.
Wie bei der Geburt verläuft auch dieser Prozess wellenförmig
– und das kann uns verwirren, weil wir nicht immer wissen,
ob der Vierbeiner bereit ist zu sterben und/oder in welcher Sterbephase
er sich befindet.

Das ist auch für einen kundigen Therapeuten nicht immer ganz leicht, dem aufmerksamen Tierbesitzer mögen die im folgenden beschriebenen Stadien den Weg weisen.

Jede Lichtbestrahlung sollte mit der Katze geteilt werden, am besten nehmen sie das Tier auf den Schoß und bitte reden Sie mit Ihrem Liebling.

Bachblüten können die Therapie unterstützen.
Gemeinsam mit der Katze einnehmen oder SOS Spray auf den Kopf träufeln.

Tiere sprechen auf farbtherapeutische Anwendungen prima an.
Es handelt sich um eine einfache Behandlungsmethode, die zuhause durchgeführt werden kann, sehr angenehm und stressfrei ist.
Die Tiere werden entweder mit einer farbigen Glühlampe bestrahlt.
Die einzelnen Farben werden für bestimmte Gebiete angewendet.
So kann bei Erschöpfungszuständen ROT und bei Unausgeglichenheit GRÜN helfen.


Es ist immer ratsam, einen Facharzt bei dieser Anwendung hinzuzuziehen,
um eine sinnvolle und erfolgreiche Behandlung zu erlangen:

ROT :
bei Erschöpfungszuständen, Appetitlosigkeit,Wachstumsstörungen


ORANGE :
wird bei Neigung zu Pilzbefall eingesetzt, Nachbehandlungen von Operationen,
bei Immunschwäche

GELB :
wenn das Tier nicht kommunizieren will oder kann, Nervenschwäche, Schockzuständen

GRÜN :
bei Unausgeglichenheit,Bakterienbefall, Entgiftung, Krebstherapie

VIOLETT :
wichtigste Farbe für die Psyche,i Nervosität, Hysterie, Ängstlichkeit, Lösung traumatischer Erlebnisse, wichtigste Therapiefarbe bei der Sterbebegleitung

BLAU :
Unruhe,Juckreiz,Aggression


Sterben bedeutet die Ablösung des Bewusstseins
und des elektromagnetischen Feldes ( Aura ) vom Körper.

1 PHASE:Entscheidung / Balance der fünf Elemente

In dieser Phase ist die Katze noch bei vollem Bewusstsein,
nimmt von allein Futter auf und wir haben das Gefühl,
dass sie noch Interesse an dr Umwelt zeigt. Sich nicht zurückzieht,
sondern sich mit ihrem Zustand arrangiert, obwohl die Lebensfunktionen
bereits eingeschränkt sind und kein Zweifel besteht, dass sie nicht mehr „gesund“ wird.
Bei Schmerzen , ist diese Phase für uns, schwer anzusehen, wir sind unsicher,
zwischen Hoffen und Bangen , wissen nicht, ob überhaupt
oder wie nahe das Ende nun ist.

Die beste Zeit für GELB, zweimal täglich für 30 Minuten.
Gelb wird an sich als Entscheidungshilfe für die Katze angesehen,
ob sie gehen oder bleiben möchte.
Wird das Interesse an der Nahrung weniger oder bleibt aus,
wissen wir, worauf ihre Wahl gefallen ist und beginnen abwechselnd GELB und ORANGE ein, um die schwächer werdende Physis mit dem warmen,
tiefgreifenden Licht zu unterstützen.

TIPP : Bachblüte: HONEYSUCKE

Vergangenheitsbezogen, Geistig nicht im „Jetzt“.

2. PHASE: abbauender, zerstörender Zyklus / Die Erde löst sich im Wasser auf

 

Es beginnt der Auflösungsprozess, die Katze kehrt nach innen,
verweigert die Nahrung und zieht sich an einen stillen Ort zurück.
Noch werden die Lebensfunktionen durch die Nährstoffreserven aufrecht erhalten,
bis der Stoffwechsel erlahmt und im Blut die Giftstoffe überhand nehmen.
Die Katze wirkt apathisch und beginnt sich merkbar loszulösen,
wobei dem aufmerksamen Beobachter ein Geruch nach Azeton auffallen kann.
In dieser Phase keinerlei Versuche zu unternehmen,
diesen Prozess durch Reanimation künstlich zu verlängern,
sondern den inneren Rückzug mit :
BLAU stressfrei zu unterstützen: 30 Minuten lang.

Da diese Phase zwischen ein paar Stunden und ein bis zwei Tagen dauern kann,
gibt es keine Regeln über die Anwendungszeitraum.
Blau ist die Farbe des freien Fließens und bestimmt die Leichtigkeit,
mit der die trotz körperlichem Verfall geistig wache Katze in die folgenden Etappen gleitet.


TIPP :Bachblüten für Menschen :
Olive oder Larch für Energieschwache, die Wandlungsblüten Elm oder Gentian
die noch mit der Akzeptanz des Sterbeprozesses kämpfen.

Je gelassener der Sterbebegleiter, umso ruhiger kann der Sterbende gehen.
Unruhe und Panik erhöhen das Leiden des Tieres.

3. PHASE: Das Wasser löst sich in Feuer auf

 

Nun werden wir mit der ersten Wellenbewegung konfrontiert,
die unserem Verstehen das Meiste abverlangt –
denn der Organismus verströmt in einem Schub seine restlichen physischen Kräfte
für ein unerwartetes Aufblühen.
Was wie eine Spontanheilung anmutet, wird nach einiger Zeit wieder verlöschen,
weil Tiere nur sehr selten so viel Energie mobilisieren, dass sie weiterleben.
Es möglich, wenn gleich dies nur einem Aufschub gleichkommt,
selbst wenn er den Zeitraum verlängert, trotzdem dem Sterbeprozess zugeordnet .

In dieser Phase, die häufig als letztes Aufbäumen gegen den Tod (falsch)interpretiert wird,
kehrt die Schmerzempfindlichkeit wieder zurück,
weshalb vielfach doch erneut die Euthanasie zur Sprache kommt,
um das Leiden zu beenden.
Es ist auch wirklich schwer, hier einen klaren Kopf zu behalten und hängt natürlich auch von Dauer und Intensität der Schmerzen ab, doch wer‘s schafft,
tut sich und seiner Katze Gutes mit GRÜNLICHT zur Balance der aufgewühlten Emotionen:
30 Minuten, mehrere Sitzungen in kurzen Intervallen.
Wie erwähnt dauert diese Phase nicht lange, wer sie dennoch als zu heftig empfindet,
kann mit BLAU und ORANGE abwechseln.                

Es ist bekannt , wie leicht sich Emotionen übertragen und die Katze nicht nur unsere Wärme und Zuneigung spürt, sondern auch unsere Sorge, Angst oder Panik – verständlicherweise keine sinnige Sterbehilfe.
Unsere innere Entspannung, die Fähigkeit zur Wahrnehmung steigert
und die sterbende Katze gelassener gehen lässt.

                 TIPP :Bachblüten für Menschen :
Je nach Verfassung , Star of Bethlehem (Schock), Honeysuckle
oder Walnut (fehlende Akzeptanz) oder Impatience (wenn die nötige Geduld fehlt).

4. PHASE :Das Feuer löst sich in Luft auf

Nun beginnt die Phase der Ruhe, die Atmung wird flacher und schwächer,
manchmal hechelt die Katze. Kein Zweifel, dass sie sich für den Tod entschieden hat
und allmählich in die körperlose Dimension gleitet.
Wer es zulässt, wird die Stille ebenso fühlen können wie den Frieden
und die wachsende feinstoffliche Energie, die vom sich loslösenden Körper freigesetzt wird. Klingt seltsam, ist aber so.
Es ist sehr wichtig, sich darauf einzulassen und mit sich selbst
und der sterbenden Katze „seinen Frieden“ zu machen,
das heißt den Tod zu akzeptieren und ihr mit VIOLETT über max. 30 Minuten,
die Ablösung der irdischen Hülle und den Weg ins Licht zu erleichtern.
Lässt der Zustand der Katze eine Wiederholung zu,
machen Sie zwischendurch 1 Stunde Pause.

Wählen Sie dunkles Violett und achten darauf, dass keine andere elektrische Lichtquelle eingeschaltet ist und Sie nicht direkt ins Violettlicht gucken.
Richten Sie es so auf sich und die Katze (die Sie dabei in den Armen halten können)
oder auf eine Ort, dass Sie beide im matten Schein sitzen.
Empfinden Sie die Stille als bedrückend, können Sie im Hintergrund leise,
sanfte und langsame Musik anschalten.
Entspannen Sie sich mit der Basisübung und lassen, wenn Sie auf der Alpha-Ebene angekommen sind, die Atmosphäre auf sich wirken.
Heften Sie den Blick nicht auf Gegenstände oder auf die Katze,
vertrauen Sie auf Ihr inneres Auge und lassen Bilder und Eindrücke vorüberziehen.
Fühlen Sie, was von der Katze zurückkommt und senden mental oder leise liebevolle Botschaften des Vertrauens, Verstehens und DAS BEI IHR SEINS.

TIPP :Bachblüten für Menschen :

              Water Violet einnehmen
und auch der Katze einige Tropfen auf den Kopf träufeln

                White Chestnut ist nur für den Sterbebegleiter gedacht,
um seine Gedanken zu ordnen und auf die Wahrnehmungen zu konzentrieren.

               

5. PHASE:Die Luft löst sich in Äther auf

Der Übergang in dieses Stadium erfolgt, der Atem wird schwächer,
bis er aufhört und auch das Herz still steht.
Der Wechsel zur energetischen Ebene wird häufig als Gefühl beschrieben,
als würde Etwas über der leeren Hülle schweben.
Gefühle werden nun freilich nicht als Beweis angesehen, weshalb es wichtig ist,
die verstorbene Katze an ihrem Platz zu lassen und genauso wie im Verlauf
einer Totenwache zu warten,
bis sie „oben“ angekommen ist und ihren neuen Weg gefunden hat.
Je langsamer der endgültige Abschied, desto tröstlicher – Sie werden es spüren.

Der Eintritt in die Äther-Phase wird als Zustand besonderer Glückseligkeit bezeichnet, weil die Verstorbene befreit ist von Leid und Schmerz,
aber in unserer Erinnerung weiterleben wird.
Wenn Sie sich mit dem reinen Andenken verständlicherweise (noch) nicht abfinden können, sollten Sie sich nach der Totenwache selbst ein „Lichtbad“ gönnen und sich in               strahlendes ORANGELICHT setzen, es symbolisiert,
die Freude der Körperablösung nach dem überwundenen Leid.

Platzieren Sie die Lampe weit genug entfernt, amit Sie ganz im Lichtschein sitzen,
gehen wieder auf die Alpha-Ebene und lassen das Leben Ihres Vierbeiners,
Revue passieren, freudige Bilder, der Gemeinsamkeit und schöne Momente.
Verabschieden Sie sich bewusst von Ihrem Tier
und danken Sie ihm für das was es Ihnen gegeben hat.
Sagen Sie ihr Alles, was Sie bisher vergessen haben oder wiederholen möchten und lassen Sie sich Zeit für diesen Abschied.
Er wird Ihnen bewusst machen, dass Sie keine Schuldgefühle haben müssen,
sondern darauf vertrauen können, nicht hilflos oder sinnlos gehandelt zu haben.


6. PHASE :Der Äther geht in das Ganze ein

 

Körper und Geist des Vierbeiners haben sich getrennt,
die sterbliche Hülle wurde beerdigt – was könnte es noch geben?
Die Nachtod-Phase, die Hand in Hand mit der Trauerzeit geht
und daher den Hinterbliebenden gewidmet ist.
Eine Zeit, in der wir mit dem Verlust umzugehen lernen,
bis wir in die Normalität des Alltags zurückfinden.
Eine Zeit, die Außenstehende gern übertreiben empfunden wird, denn in Ihren Augen, war es ja nur eine Katze,
während der Sterbebegleiter noch immer manchmal das Gefühl physischer Nähe hat,
als wäre die Katze noch „da“.
Lassen Sie sich nicht beirren und wiederholen die Sitzungen im ORANGELICHT und meditieren ein wenig auf der Alpha-Ebene, zum Beispiel am Lieblingsplatz Ihrer Katze.

Mutunter genügen bereits 10 Minuten, die Welt „draußen“ zu lassen,
um sich ihr dann mit allen Sinnen wieder zuwenden zu können ...

Zünden Sie abends eine Kerze für den Vierbeiner an.

Basisübung:

Machen Sie es sich bequem, atmen Sie tief ein, halten Sie einem Moment den Atem an
und atmend Sie langsam, durch den Mund aus, schließen Sie beim ausatmen, die Augen
und zählen ganz langsam mit ruhigen, tiefen Atemzügen von 10 bis 1 rückwärts
– das geht leichter, wenn Sie sich dabei zum Beispiel : ein Treppenhaus,
welches wunderschön und unendlich erscheint. Sie steigen Stufe für Stufe herunter,
haben einen leicht entspannten Zustand erreicht, die Apha-Ebene.
Öffnen Sie nun einen kleinen Spalt breit die Augen,
blicken durch die Wimpern auf Ihre Katze und versuchen,
durch das Pelzchen und losgelöst von Bildern in ihr Innersten zu sehen,
ihre Gedanken, ihre Seele zu erreichen – und ihr mental eine Botschaft zu senden:
Sagen Sie ihr, dass Sie sie gehen lassen und dass sie diese letzte Reise nicht alleine antreten muss, sondern an ihrer Seite bleiben.
Sprechen Sie über die Liebe und die Verbundenheit, die über den Tod hinaus Bestand haben wird.

Welche Worte Sie auch wählen möchten, sie sollten Einklang,
Harmonie und Verstehen ausdrücken.
Lassen Sie keine „negativen“ Emotionen zu,
auch wenn Ihnen der Kummer, Versäumnisse oder Selbstvorwürfe
auf der Seele brennen.
Ziel ist es, die innere Entspannung, die Balance zu finden
und die Wahrnehmungsfähigkeit zu sublimieren,
um der Katze auf ihrer Ebene begegnen zu können.

Wesentlich ist also der Inhalt Ihrer Botschaft, nicht die Dauer,
ein paar Minuten können durchaus genügen.

s

Lichtquellen

               Farbige Glühlampen sind zu empfehlen –
KEINE Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen verwenden.

Sie können eine Steh- oder Schreibtischleuchte mit Schwenkarm benutzen
oder die Lampe direkt über dem Liegeplatz anwenden.
Wichtig ist, dass die Lichtquelle zum Tier,
einen Mindestabstand von 30 Zentimetern nicht unterschreitet.

                 Es darf nur farbiges und KEIN weißes Licht gestreut wird
– notfalls müssen Sie aus hitzebeständigen Farbfolien eine bicht brennbare Hülse
für die Lampe basteln, welche sich übrigens (übereinandergeklebt) hervorragend eignen,
um Zwischenfarben herzustellen.

             Eine Farbtherapielampe mit auswechselbaren Filtern kann ebenso verwendet werden.

Das Testament einer Katze

Während die Menschen sich die Köpfe über ihr Testament zerbrechen,
haben Katzen die Lösung längst gefunden:

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles ,
was sie haben denen zu hinterlassen,die sie lieben.
Ich würde auch solch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,
mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte, die Liebe,
die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende verhelfen wird, gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht:
"Nie wieder werd ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"
Such dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe. Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles, was ich geben kann.

Die Regenbogenbrücke

Diesseits des Himmels beginnt eine Brücke, die Regenbogenbrücke genannt wird.
Wenn ein Tier stirbt, das ganz besonders eng mit einem Menschen im Diesseits verbunden war, dann betritt es diese in allen Farben leuchtende Regenbogenbrücke und findet im Jenseits ein Paradies; Wiesen, Hügel, Täler, Wälder - für jeden unserer geliebten Freunde findet sich die richtige Umgebung.
Sie laufen und spielen miteinander, ganz unbeschwert.
Es gibt Futter, Wasser und reichlich Sonnenschein.
Unsere Lieblinge fühlen sich warm und geborgen.

Alle Tiere, die alt und / oder krank die Erde verließen, bekommen ihre Jugend
und ihre Gesundheit zurück, die verletzten oder verstümmelten Tiere werden wieder stark und vollständig - so, wie wir sie in unserer Erinnerung an die vergangenen glücklichen Tage in unserem Herzen bewahrt haben.

Die Tiere sind glücklich und zufrieden - mit Ausnahme einer Kleinigkeit:
Jeder von ihnen vermißt jemanden - einen Menschen, den er zurücklassen musste.
Und so spielen und toben sie Tag für Tag miteinander - bis plötzlich einer von ihnen innehält und den Blick in die Ferne richtet.

Seine glänzenden Augen werden wachsam, der Körper beginnt zu beben.Dann löst er sich plötzlich von der Gruppe, fliegt über das grüne Gras,
wird schneller und schneller.

Er hat DICH entdeckt, und wenn ihr euch trefft, feiert ihr ein glückliches Wiedersehen und wisst, dass nichts mehr euch wieder trennen kann.

Glücklich küsst ihr euch, Du streichelst wieder und wieder den liebgewonenen Kopf, schaust tief in diese Augen, die so lange von Deinem Leben getrennt,
aber nie aus Deinem Herzen verschwunden waren.

Und dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke ...

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Joh. Wolfgang v. Goethe

 

 

 

 

 

 



 

 

 


 

 

 

 

Sämtliche auf diesen Internetseiten angebotenen Bilder und Texte unterliegen dem Copyright
der www.of-loveliness.de Homepage

INFOS VON A-Z