MENUE

















 

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber wird als Flüssigkeit und Salbe eingesetzt,
als Alternatives Antibiotikum ,für das Chemische Antibiotikum,
der regulären Tierheilkunde.
Spezial bei der Bekämpfung von Bakterien, Vieren und Schimmel
scheint es sehr effektiv zu sein.

Anfang 1900 ist durch die Reguläre Wissenschaft bewiesen
das Kolloidales Silber, ein starkes Antibiotikum, zu sein scheint.
Durch einige Ärzte wurde Kolloidales Silber angewendet gegen bakterielle Infektionen.
Damals war Kolloidales Silber zu teuer um es Patentieren zu lassen
und zu gleicher Zeit entwickelte die Pharmazeutische Industrie
ihr eigenes Antibiotikum, wodurch dem klinischen Gebrauch
von Kolloidales Silber, etwas weniger Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

Heutzutage hat man festgestellt das viele Bakterien, Schimmel und Vieren
eine Immunität aufgebaut haben gegen die Wirkung von Antibiotika.
Außerdem scheint es so als würden die meisten Antibiotika
die nützlichen Darmbakterien vernichten.
Obwohl Kolloidales Silber viele schädliche Bakterien abtötet,
bleibt die Darmflora intakt.
In der Praxis schien, das nützliche Bakterien,
nicht durch Silber getötet wurden aber die schädlichen dagegen wohl.

Kolloidales Silber ist auch als Salbe erhältlich,
zum Gebrauch bei Hauterkrankungen.


Beipackzettel Kolloidales Silber



Zusammensetzung: Kolloidales Silber, 10 ppm.
Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen.

Es kann an trächtige Tiere gegeben werden.
Während des Tötungs- Prozesses von Vieren, Bakterien und Schimmel,
können Giftstoffe freikommen wodurch die Leber und die Nieren
stärker als normal arbeiten müssen um den Körper von diesen Abfallstoffen
zu reinigen.
Wenn die Leber und die Nieren in einem schlechten Zustand sind,
als Folge einer Krankheit oder einem schlechten Widerstand,
kann ihnen das Tier träge oder Übermüdet erscheinen.
Dies nennt man die "Herxheimer Reaktion".

Gebrauchsdauer:
Wenn es nötig ist, darf es über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Wenn die Beschwerden anhalten, ist eine Beratung durch einen Tierarzt ratsam.

Aufbewahren und Haltbarkeit:
Es sollte Dunkel und bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.
Mindestens 3 Jahr haltbar.
Haltbarkeitsdatum steht auf der Packung.

Reine Qualität:
Das Produkt ist reine Natur, ohne chemische Zusätze,
wie Gluten, Hefe, Farbe oder Konservierungsmittel.


HINTERGRUND INFORMATION



Anfang 1900 wurde durch die westliche Wissenschaft bewiesen,
das Silber, ein starkes Antibiotikum zu sein scheint
und es wurde durch einige gute Ärzte Kolloidales Silber angewendet
gegen bakterielle Entzündungen.
Damals war Kolloidales Silber zu teuer um es Patentieren zu lassen
und zu gleicher Zeit entwickelte die Pharmazeutische Industrie
ihr eigenes Antibiotikum, wodurch dem klinischen Gebrauch
von Kolloidales Silber etwas weniger Aufmerksamkeit geschenkt wurde.
Heutzutage hat man festgestellt das viele Bakterien, Schimmel und Viren
eine Immunität aufgebaut haben gegen die Wirkung von Antibiotika.
Außerdem scheint es so, als würden die meisten Antibiotika
die nützlichen Darmbakterien vernichten.
Obwohl Kolloidales Silber viele schädliche Bakterien abtötet
bleibt die Darmflora intakt.
In der Praxis schien, das nützliche Bakterien nicht durch Silber getötet wurden aber die schädlichen Krankheitserreger dagegen wohl.
Die Ursache kann sein, das das Silber schnell im Blut aufgenommen wird
und dadurch unmittelbar die Krankheitserreger im Blut
und den Organen abtötet.
Durch den Gebrauch von Kolloidales Silber hat man beweisen können,
das möglicherweise hunderte Krankheitserreger unschädlich gemacht werden können ohne resistente Ketten zu entwickeln und ohne Nebenwirkungen.
Dies im Gegensatz zu Antibiotika.
Kolloidales Silber ist schon vor 1938 angemeldet als Heilmittel in den USA. Gegenwärtig hat, Kolloidales Silber nicht mehr den Status als Heilmittel.
Als Nahrungsergänzung darf es noch auf den Markt gebracht werden.
Das bedeutet das man dem keine heilende Wirkung zuschreiben darf.

Trotz alledem wird Kolloidales Silber bei sehr vielen Erkrankungen
erfolgreich eingesetzt und kann als meist Funktionales mittel genannt werden. Kolloidales Silber kann zur Bekämpfung von Krankheiten,
verursacht durch Viren, Bakterien, Parasiten und Schimmel angewendet werden. Im besonderen die staphylococcus und streptococcuc Spezies
scheinen empfindlich zu sein für Silber.
Zugleich scheint Kolloidales Silber auf eine schnelle Art Entzündungen
zu bekämpfen und zu helfen beim Heilungsprozess.
Wenn Kolloidales Silber täglich gebraucht wird sorgt es für ein gesundes, funktionierendes Immunsystem.

Silber ist absolut nicht giftig und der beste und wohl vielseitigste Bakterientöter.
Kolloidales Silber tut mehr als Krankheitserreger töten,
es beschleunigt das Wachsen der Knochen, und es stimmuliert
den Heilungsprozess von beschädigten Bindegewebe bei mehr als 50%.
Daneben wurde auch entdeckt das Kolloidales Silber,
beschädigte Haut enorm schnell zum Wachsen stimmuliert.
Aber auch bei Patienten mit Brandwunden und bei älteren Tieren
merkte man das der Heilungsprozess schneller verlaufen ist.
Wo Antibiotikum nicht mehr wirkte, scheint es das Kolloidales Silber
perfekt zu wirken, mit dem großen Vorteil das Kolloidales Silber,
keine resistenten Stämme kreiert.
Kolloidales Silber scheint ein außergewöhnliches effektives Mittel zu sein,
um candida und andere Schimmel zu eliminieren.
Diese Reaktionen bestätigen und beschreiben Untersuchungen
in der vorhandenen Literatur.

http://www.deam.de


Sämtliche auf diesen Internetseiten angebotenen Bilder und Texte
unterliegen dem Copyright der www.of-loveliness.de Homepage



INFOS VON A-Z